Studio Alexander Fehre

 

 
 
 
 
190522_Kapsel_01.jpg

ARBEITSWELT - schwäbisch gmünd 2019

Headquarters Bosch AS

 

IN FERTIGSTELLUNG - In dem Neubau der Hauptverwaltung, geplant durch Wulf Architekten, war Studio Alexander Fehre für die Innenarchitektur der Arbeitswelt für die Mitarbeiter sowie für den Vorstand des Konzerns verantwortlich. Auf insgesamt 10.000 m² entstanden acht gleichartige Flächen. Um den Grundriss zu strukturieren und gleichzeitig mehr Besprechungs-und Rückzugsräume zu schaffen, wurde eine Konzept mit dreieckigen, eingestellten Räumen kreiert. In Anlehnung an die Gebäudeform lösen diese “Kapseln” den anspruchsvollen Grundriss in jeweils drei rechteckige Flächen auf, wobei der Fluss des Grundrisses nicht gestört wird. Die “Kapseln” sind zum einen Besprechungsraum und laden zum Anderen auch zum temporären Arbeiten mit exklusiven Blick an der raumhohen Glasfassade ein.


all levels final_final.jpg
190408_6_OG_Kapsel_w.jpg

raum im raum prinzip in offener arbeitswelt

190408_5_OG_Kapsel_w.jpg

die dreieckige räume strutkurien den grundriss

190408_4_OG_Kapsel_w.jpg

akustisch wirksame stoffverkleidung

190408_3_OG_Kapsel_w.jpg

rundum multifunktional

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
190522_Kapsel_01.jpg
IMG_0393.jpg

aktuell in fertigstellung

in kürze mehr bilder




TYPUS

Arbeitswelt

COPYRIGHT

Studio Alexander Fehre

ORT/JAHR

Schwäbisch Gmünd/2019

GRÖSSE

10.000 m²

KUNDE

Bosch AS

visualisierung/fotografie

Studio Alexander Fehre