Ein Projekt der Ippolito Fleitz Group

Im Oktober 2011 hat die SPIEGEL-Gruppe, zu der u.a. das wichtigste deutsche Nachrichtenmagazin Der SPIEGEL gehört, ihr neues Verlagsgebäude in der Hamburger Hafencity bezogen. Den eindrucksvollen Bau an der Ericusspitze, der vom Wasser der Elbe umspült wird, hat der dänische Architekt Henning Larsen entworfen. Ippolito Fleitz Group wurde beauftragt, eine neue Mitarbeiterkantine für das Haus zu gestalten. Die berühmte und mittlerweile denkmalgeschützte Kantine des Vorgängerbaus entwarf 1969 Verner Panton. Dieses Erbe war eine besondere Herausforderung.

Die Mitarbeiterkantine war und ist – nicht zuletzt auch wegen ihrer prominenten Lage im Gebäude und der starken Wirkung nach außen – eine Visitenkarte des Unternehmens SPIEGEL, das seine journalistische Philosophie genauso wie seine Gesprächskultur widerspiegelt. Ausgangspunkt unserer Überlegungen waren die Qualitäten des Raumes und des Gebäudes. Das Haus besticht durch seine exponierte Lage am Wasser, seine moderne Architekturauffassung, den im Inneren der vertikale Binnenraum des 13-stöckigen Atriums prägt.
 

ZB270-2-05KB_press.jpg
ZB270-04_press.jpg

Typus

Mitarbeiterrestaurant

ORT/JAHR

Hamburg/2011

größe

525m²

fotografie

Zooey Braun

copyright

Mitarbeit als Innenarchitekt bei
Ippolito Fleitz Group